Software-Modellierung ist wichtiger als Implementierung

Suche nach Standards selten zielführend

München, 21. Juli 2011. „Traditionelle Software-Entwicklung ist umständlich und nicht mehr zeitgemäß“, so urteilt Knut Lünse, Chief Technology Officer beim Münchner Systemhaus SAPHIR. Grund dafür sei nach Ansicht von Lünse oft auch eine reichlich unerquickliche Suche nach Standards. Einen Ausweg sieht Lünse in der Verwendung von agilen Entwicklungsverfahren, die jedoch erst durch flexible Software-Architekturen möglich würden.

Die vollständige Pressemitteilung hier lesen.

Über axelschmidt

Journalist und PR-Berater
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Pressemitteilung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Einen Kommentar hinterlassen